Die intolerante Isi ist das erste Healthy Food Konzept, das auch verschie­denste Unverträg­lichkeiten mit abdeckt. Ob Foodtruck, Catering, Coaching oder Koch-/­Backkurse – gerne erstellen wir euch ein passendes Angebot.

Letzte Beiträge

  • No products in the cart.

Über Die Intolerante Isi

Ich bin Isabella (kurz Isi) und habe Die intolerante Isi ursprünglich aus der eigenen Not heraus gegründet. Nach langer Zeit mit immer wiederkehrenden Beschwerden wurde bei mir eine Laktoseintoleranz diagnostiziert. Ich stellte also meinen Speiseplan um und verwendete nur noch laktosefreie Zutaten. Allerdings hatte ich auch weiterhin oft mit Kopfschmerzen, Müdigkeit und Erkältungen zu kämpfen. Was für mich damals aber einfach der Normalzustand war.

Ende 2013 hing ich meinen Job in einer Werbeagentur an den Nagel, startete 2014 zunächst mit einem Blog und gründete im Mai 2014 schließlich Die intolerante Isi – ein Foodtruck & Catering-Unternehmen, welches vor allem auch für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten geeignet sein sollte.

Ich begann mich immer intensiver mit dem Thema gesunde Ernährung und welchen Einfluss diese auf unsere Gesundheit hat auseinander zu setzen und merkte, dass „laktosefrei, „glutenfrei“ oder „vegan“ keineswegs bedeutet, dass diese Ernährungsweise auch automatisch gesund ist oder einem gut tut. Es gibt auch in diesen Bereichen Lebensmittel, die z.B. vollgestopft sind mit Weißmehl, Zucker und einer langen Liste an Zusatzstoffen.

Durch eine erneute Anpassung meines eigenen Speiseplans vor über zwei Jahren hin zu viel Gemüse&Obst, nur wenig Fleisch/Fisch, Weißmehl ersetzt durch Vollkornprodukte und Herunterschrauben des Zuckerkonsums verschwanden auch alle anderen Beschwerden. Ich bin energiegeladener, ausgeglichener und falle nach der Mittagspause nicht mehr in das als ach so normal geltende Nachmittagstief.

Daher habe ich mir mittlerweile nicht nur das Thema Lebensmittelintoleranzen, sondern vor allem auch das Thema Healthy Food als Schwerpunkt gesetzt. Denn man kann sich trotz Intoleranzen – oder gerade deshalb – lecker UND gesund ernähren. Das eine schließt das andere nicht aus und man sollte auch als „nicht intoleranter“ generell überdenken, welchen „Treibstoff“ man seinem Körper tagtäglich gibt. Dieses gesammelte Wissen setze ich in meinen Rezepten um und gebe es in Koch-/Backkursen und Health Coachings weiter.

Bereits von Anfang an war es mir außerdem wichtig möglichst umwelt- und ressourcenschonend zu arbeiten. Daher wird statt Plastik nur biologisch abbaubares Verpackungsmaterial oder Mehrweggeschirr verwendet und auch bei Reinigungsmitteln etc. werden ökologische Produkte genutzt.

Mitte 2016 zog ich um in meine jetzige Location in der Balanstraße, in der auch Koch-/Backkurse, Brunch-Events und verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Für Geburtstage, Firmenfeiern oder Teambuilding Events kann die Location außerdem gebucht werden. Somit befindet sich jetzt alles unter einem Dach.

2018/2019 ergänzte ich meine langjährige Erfahrung zum Thema Lebensmittelunverträglichkeiten durch einen Weiterbildungskurs im Bereich Mikronährstoffe und deren Bedeutung und Wichtigkeit für unsere Gesundheit.

Was ursprünglich als „verrückte“ Idee während einer Auslandsreise begann und unter anderem durch zwei Crowdfunding Kampagnen – 2014 und 2016 – unterstützt wurde ist mittlerweile ein geschätztes und zuverlässiges Unternehmen, das mit den vier verschiedenen Säulen Foodtruck, Catering, Kochkurse und Coaching das extrem wichtige Thema gesunde Ernährung wieder in unser aller Alltag bringt.

Kommentare: 6

  • Avatar
    reply
    12. März 2014

    Ich bin beeindruckt, mit welcher Hartnäckigkeit und Freude du deinem Projekt nachgehst.

    Hier findest du eine Liste mit Gegenprobensachverständigen, da findest du sicher auch einen, der dich berät.

  • Avatar
    reply

    Nicole

    9. Juli 2014

    Danke!!!!!! Dank Menschen wie dir, die Zeit haben Rezepte zu entwickeln wird meine Leben leichter. Meine beiden Jungs haben diverse Intoleranzen und für kleine Kindern finde ich es echt hart. Da wird jeder Kindergeburtstag auf den sie gehen zur Herausforderung. Aber am schlimmsten ist wenn mein kleiner sagt was er alles essen möchte wenn seine Diät vorbei ist……Ich hoffe du machst weiter, die Topfenknoedel waren der Hit bei uns!!!!!!

  • Avatar
    reply

    Isi Fuchs

    30. Juni 2015

    Hallo Namensvettern ;-))

    finde deine Seite und deinen Namen SUPER!
    Habe selber Zöliakie…
    Ich lebe in der Schweiz und bin auf der Suche nach einem Foodtruck für frische Säfte Smoothies etc.
    Kannst Du mir die Marke und den Typ deines Trucks nennen?
    Die Grösse finde ich nämlich genial.
    Wenn ich mal wieder nach München komme, Bayern ist nämlich meine Heimat, schaue ich vorbei.
    Vielen Dank für eine Antwort, Sonnige Grüsse Isi

  • Avatar
    reply
    18. April 2016

    hi,

    ich wollt ein paar fotos bei euch machen fürs delikatEssen 16/17…es gibt einen artikel über food-trucks…wie komm ich ran an euch??

    danke gruss christian

Schreibe einen Kommentar