Die intolerante Isi ist das erste Healthy Food Konzept, das auch verschie­denste Unverträg­lichkeiten mit abdeckt. Ob Foodtruck, Catering, Coaching oder Koch-/­Backkurse – gerne erstellen wir euch ein passendes Angebot.

Letzte Beiträge

  • No products in the cart.

Eating your way – über 60 Rezepte + Tipps

22,00 

Enthält 7% MwSt.

Du erhältst das Buch inkl. persönlicher Widmung!

 

Genuss trotz Einschränkungen – mit diesem Buch schafft das jeder!
– Über 60 #histaminarme #fructosearme #glutenfreie Rezepte
– Gerichte immer auch mit veganen Alternativen
– Kompakte Lebensmittellisten & Tauschzutaten
– Viele hilfreiche Tipps & Tricks für deinen Alltag

Vorrätig

Artikelnummer: eating-your-way-book Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Endlich ist es soweit – mein erstes eigenes Kochbuch „Eating your way“ ist da! :) Auf 192 Seiten findest du über 60 köstliche Rezepte bei diversen Unverträglichkeiten und zudem viele hilfreiche Tipps & Tricks für deinen Alltag!

Du erhältst mein Buch „Eating your way“ inklusive einer persönlichen Widmung zugeschickt!

(Bitte trage den gewünschten Namen unter Notizen ein, falls du das Buch als Geschenk bestellst!)

 

#fructosearm #histaminarm #glutenfrei #laktosefrei

Die Rezepte im Buch sind glutenfrei, laktosefrei, fructosearm und histaminarm bzw. beinhalten entsprechende Tipps zu verträglichen Tauschzutaten. Ebenso gibt es bei Gerichten mit Fleisch oder Fisch eine Variante für eine vegane Option oder umgekehrt. Somit kannst du die Rezepte alle perfekt an deine persönlichen Bedürfnisse und Unverträglichkeiten anpassen! Neben Frühstück, Mittagessen und Gerichten für abends sind außerdem Basic Rezepte und herzhafte sowie süße Snacks enthalten.

Über 60 Rezepte + Tipps bei Unverträglichkeiten

Eating your way ist nicht einfach nur ein Kochbuch! Es enthält eine umfangreiche Einführung mit vielen wissenswerten Inhalten rund um verschiedene Unverträglichkeiten, kompakte Lebensmitteltabellen sowie mögliche Tauschzutaten und hilfreiche Tipps & Tricks zu den Rezepten. Was können beispielsweise die Ursachen für Unverträglichkeiten sein? Wie können unverträgliche Lebensmittel ersetzt werden? Und was kann man tun, wenn bereits Beschwerden vorhanden sind um diese zu lindern? Außerdem sind viele Rezepte so gestaltet, dass sie beispielsweise fürs Abendessen und gleichzeitig fürs Frühstück oder das Mittagessen am Folgetag genossen werden können – so hast du weniger Stress beim Vorbereiten/Kochen und kannst trotzdem leckere und verträgliche Gerichte genießen.