Die intolerante Isi ist das erste Healthy Food Konzept, das auch verschie­denste Unverträg­lichkeiten mit abdeckt. Ob Foodtruck, Catering, Coaching oder Koch-/­Backkurse – gerne erstellen wir euch ein passendes Angebot.

Letzte Beiträge

  • No products in the cart.

Jahresrückblick – Teil 2

Jahresrückblick – Teil 2

Wie versprochen zum Sonntag Abend hier Teil 2 des Jahresrückblicks für euch (hier geht es zu Teil 1):

Januar 2015:

Die Produktionsstätte wurde gewechselt. Was die Fixkosten glücklicherweise schon einmal etwas senkte und das Zubereiten einfacher und nachhaltiger machte.

Am 9. Januar fand dann die erste Hall of Taste im MMA statt – bei der wir Trucks trotz fürchterlichstem Wetter komplett überrannt wurden. Eine meterlange vor dem Truck und alle der Wartenden wollten meine Sandwiches, mein Curry, meine Whoopies.


Am 17. Januar machte der Truck dann seit seiner Überfahrt aus Sylt nach München den größten Ausflug: Nach Nürnberg zum Food Truck RoundUp sollte es gehen. Einfach rauffahren war aber nicht – der Truck musste auf dem Hänger transportiert werden. Eine liebe Freundin (DANKE Conny!! :) ) erklärte sich spontan bereit dazu und so ging es morgens um 6 in Richtung Norden zur Nürnberg Messe. Die Gäste und das Feedback waren überwältigend – gefühlt im Sekundentakt wurden Taste-It-Portionen Curry geschöpft, Whoopies und Marzipanbeugerl rausgegeben. Gegen 17:00 Uhr war der Truck LEER gekauft – unfassbar!!

Und trotzdem: „Die intolerante Isi“ war noch lange nicht übern Berg. Die roten Zahlen der letzten Monate, kleinere Reparaturen am Truck und alle bestehenden Fixkosten mussten erst ausgeglichen werden.

Februar 2015:

Weitere Events folgten – manche erfolgreich, manche eher weniger. Cateringanfragen für Meetings, Geburtstage, etc. wurden langsam mehr. Neue Standplätze kamen hinzu – vor allem weil Food Trucks endlich etwas Medienpräsenz erhielten und man nicht mehr nur schief angeschaut wurde, wenn man fragte ob man sich denn „Mittags mit seinem Food Truck auf das Firmengelände stellen darf“.

März/April: 2015:

Auch im März ging es weiter bergauf – langsam aber stetig. Bei den Standplätzen wurden es nach und nach mehr Portionen, mehr Stammkunden.

Ende März erschien auch das erste Food Truck Buch Deutschlands, für das bereits im letzten Jahr Fotos gemacht wurden. Den Truck und mich in einem gebundenen Buch zu sehen machte mich schon ein wenig stolz. :)


Das nächste RoundUp in Nürnberg fand im April statt – noch einmal trat der Truck also die weite Reise an. Über Pfingsten war es dann endlich möglich sich mal wieder ein paar Tage Auszeit zu gönnen, Durchatmen, das Schlimmste war wohl geschafft.

Mai 2015:


Mitte Mai 2015 hat „Die intolerante Isi“ dann endlich Unterstützung bekommen – nun gehören drei (seit Juli 4) liebe Mädels mit zum Team und helfen im Wechsel tatkräftig in der Küche und bei Events wenn es nötig ist. Vom 16. – 17. Mai fand auch wieder das Streetlife Festival statt – diesmal erfolgreich. Das zeigte mir, dass ich im Vergleich zum Jahr davor vieeeel dazu gelernt hatte und somit die Kurve gekriegt habe – auch wenn ich ursprünglich nicht aus der Gastronomie komme. Mit Sicherheit hätte es perfekter laufen können, mit Sicherheit hätten einige Fehler vermieden werden können, aber hey, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Juni/Juli 2015:

30 Grad, strahlender Sonnenschein und chillige Location!Veganer #Foodbazar im #Wannda Circus, Völckerstr. 5, 80939 #München

Posted by Die intolerante Isi on Friday, June 12, 2015

Der Juni zeigte allerdings, dass es trotz allem immer Standplätze und Events geben wird, die mal besser und aber auch mal schlechter laufen – ohne dass man es beeinflussen kann. Ein Event läuft bombenmäßig und das nächste ohne erklärlichen Grund, trotz gutem Wetter, trotz Werbung wieder nicht. Ich denke die Kunst ist es, dass ausgleichen zu können und sich nie auf seinen Lorbeeren auszuruhen – sondern immer schon einige Wochen und Monate in die Zukunft schauen und weiter planen.

Seit Juli sind es 4 Mädels die mich abwechselnd zeitweise unterstützen und weitere werden hoffentlich bald folgen. Vielleicht trauen sich auch die Herren der Schöpfung? :D

August 2015:

Nur diese Woche gibt's den Jubiläumswhoopie zu jedem Gericht mit dazu: Schoko-Blaubeere-Tonkabohne ;)

Posted by Die intolerante Isi on Monday, August 10, 2015

Da steht er nun seit einem Jahr – der intolerante Food Truck – und ich bin froh, dass ich mich nicht habe unterkriegen lassen. Bin froh, dass ich von allen Seiten so viel Unterstützung und Zuspruch erhalten habe. Bin froh, diesen Weg gegangen zu sein. Und doch, es hat mich viel Zeit und Nerven gekostet und ist sicherlich kein Zuckerschlecken gewesen und wird es auch in Zukunft nicht sein – aber das Leben ist eben kein Ponyhof! ;)

Für die Zukunft gibt’s nach wie vor noch vieeel zu tun und es wird noch viel passieren! ;)

– Im nächsten halben Jahr sollen ENDLICH die intoleranten Koch- und Backkurse starten
– Die Produktpalette wird verbessert und ausgeweitet – seid gespannt was da noch so „Intolerantes“ kommt :)
– mehr Caterings, Geburtstage, Hochzeiten und weitere Events bei denen der Truck unterwegs sein wird
– wieder mehr Rezepte und Tipps für euch im Blog

Und wer weiß, vielleicht gibt es „Die intolerante Isi“ irgendwann 2x, vielleicht gibt es irgendwann ein schönes intolerantes Café, vielleicht…es bleibt spannend und es geht immer weiter!! ;)

Eure intolerante Isi

Ich bin Die intolerante Isi. Ihr findet mich auch auf Facebook, Instagram, Pinterest und Twitter.

isi@die-intolerante-isi.de

Kommentare: 5

  • Avatar
    reply

    Eva

    20. August 2015

    Liebe Isi,
    ich gratuliere dir zum Durchhalten und zum ersten Geburtstag! Ich finde es toll, was du geschafft hast, und wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Eva

  • Avatar
    reply
    6. September 2015

    Liebe Isi, ich hab zufällig das Buch ‚Food Truck Deutschland‘ bei Hugendubel entdeckt und freue mich natürlich, dass Du darin vorgestellt wurdest! Ich habe Zöliakie und muss mich glutenfrei ernähren. Da ich in München (Maxvorstadt) arbeite, hoffe ich, dass ich Dich irgendwann mal treffe! Falls Du Ideen für glutenfreie Kuchen noch brauchst, auf meinem Blog ‚Landherzen‘ findest Du meine Lieblingsrezepte…
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Avatar
    reply
    14. September 2015

    Sehr cool, halt weiterhin mit so viel Energie und Spaß durch!

    Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar