Die intolerante Isi ist das erste Healthy Food Konzept, das auch verschie­denste Unverträg­lichkeiten mit abdeckt. Ob Foodtruck, Catering, Coaching oder Koch-/­Backkurse – gerne erstellen wir euch ein passendes Angebot.

Letzte Beiträge

  • No products in the cart.

Auf meiner Reise durch das world wide web bin ich auf ein Portal für lebensmittelintolerante Menschen gestoßen, das einem die Suche nach verträglichem Essen erheblich erleichtert. Dieses Portal nennt sich „Spurenfrei – das Gastroportal für Rosinenpicker“. Hier können Liebhaber guten Essens, die aber unter Lebensmittelunverträglichkeiten aller Art leiden, die Lokale, Restaurants und sogar Eisdielen ihres Vertrauens bewerten und auf einer Landkarte

Am vergangenen Wochenende gab es einen ersten Einsatz der intoleranten Isi - leider noch ohne Truck, aber trotzdem mit viel Elan und Spaß. ;) Grund war die Release-Party von Mimimi Productions zu ihrem Spiel The Last Tinker. Für die knapp 100 Gäste musste es natürlich etwas zu essen geben und dabei hat das Team an die intolerante Isi gedacht. Vielen lieben

Es ist so weit! *aufgeregt* Die intolerante Isi ist für die Finanzierungsphase freigeschalten! Ab jetzt könnt ihr das Projekt unter http://www.startnext.de/die-intolerante-isi unterstützen. Und natürlich weiter fleißig jedem davon erzählen! Kurz zur Erklärung für alle die, die Crowdfunding-Neulinge sind: Crowdfunding (zu Deutsch auch Schwarmfinanzierung genannt) ist eine Möglichkeit der Finanzierung für Gründer oder Personen, die gerne ein bestimmtes Projekt umsetzen möchten für das

Meine Lieben, jetzt wirds ernst! In den letzten Monaten habe ich wirklich schon einen ganzen Berg an Arbeit geschafft - es dauert ja mit allen Vorschriften und Genehmigungen und was weiß ich nicht allem leider doch immer alles länger, als man es sich ursprünglich vorgestellt und gewünscht hat. Die Produktpalette für Die intolerante Isi steht schon mal fest: Smoothies, Sandwiches, Salate, warme

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich den Start einer tollen Aktion für euch: REWE frei von würde gerne gemeinsam mit fünf Bloggern in fünf verschiedenen deutschen Großstädten eine Deutschlandkarte mit gluten- und laktosefreien „Hotspots“ (Cafés, Restaurants, Bars) erstellen. Das trifft sich ganz gut, denn ich habe ja schon laaaange nichts mehr unter Tests, Tipps & Tricks gepostet und noch einiges auf Lager.